Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Technik » Fassade » Zügig geplant

Zügig geplant

Im Internet gibt es ab sofort einen Fassadenplaner, der den Handwerker in drei Schritten zur gewünschten VHF führt: Einfach Bekleidung und Unterkonstruktion wählen und die Statik berechnen.

Das Unternehmen Maas Profile, ein Produzent von Dach- und Fassadensystemen aus Metall, stellt dem Handwerk einen webbasierten, frei zugänglichen Fassadenplaner zur Verfügung. Unter www.maas-fassadenplanung.de ist es in wenigen Schritten möglich, eine vorgehängte hinterlüftete Fassade (VHF) zu planen und unter bauphysikalischen Gesichtspunkten zu analysieren.

Mit dem Programmteil „Designkonfigurator“ bekommt der Nutzer die Möglichkeit, auf einfache Art und Weise die optische Wirkung verschiedener Fassadenbekleidungen aus Metall zu visualisieren, Alternativen in Verlegerichtung, Rasterbreiten und Farben zu testen und von den gewählten Konfigurationen unmittelbar eine Ergebnis-PDF zu erhalten. Dieser Farbausdruck eignet sich als Beilage zum Angebot oder als Entscheidungshilfe bei Auftragsgesprächen.

Download

Zurück zur Übersicht