Anzeige
Anzeige

Wasser marsch!

Bei Starkregen stößt so manche Entwässerungsanlage auf dem Flachdach an Grenzen. Unser Beitrag zeigt, was der Dachdecker bei Planung und Ausführung einer solchen Anlage wissen muss, damit alles abfließt.

Die fachgerechte Entwässerung ist eine wesentliche Voraussetzung für die Funktionsfähigkeit einer abgedichteten Flachdachkonstruktion. Die Entwässerung und die Notüberläufe müssen nicht nur zur Entlastung der Tragkonstruktion, sondern auch zur Vermeidung von stehendem Wasser mit Algenbildung und sonstigen Schädigungen der Abdichtung sorgfältig geplant und ausgeführt werden. Dabei spielt die sichere Einbindung in die Abdichtungsebene ebenso wie die Anbindung an weitere Funktionsschichten im Dachaufbau eine wesentliche Rolle. Vorgefertigte Dachabläufe müssen dabei der DIN EN 1253 „Abläufe für Gebäude“ entsprechen.

Download

Zurück zur Übersicht