Anzeige
Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Thema des Monats » Von der Türkei nach Ostholstein

Von der Türkei nach Ostholstein

Bei der Restaurierung des denkmalgeschützten Normanhauses in Gleschendorf wurde auch das Reetdach erneuert. Dafür verwendeten die Handwerker Halme aus der Türkei.

Üder „Grotdör“ des denkmalgeschützten Reetdachhauses befindet sich die Inschrift „Norman–SA. Norman 22. Junius 1763“. Es handelt sich hier also um das älteste Haus in Gleschendorf in Ostholstein, nur wenige Kilometer vom Badeort Scharbeutz entfernt.

Das Wetter hatte im Laufe der Zeit jedoch seine Spuren an dem 250 Jahre alten Fachwerkhaus hinterlassen. Daher begannen im Frühjahr 2017 umfangreiche Sanierungsarbeiten am „Normanhaus“, das dabei in seiner Struktur unverändert erhalten blieb.

Download

Zurück zur Übersicht