Anzeige
Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Thema des Monats

Thema des Monats

Von der Türkei nach Ostholstein

Üder „Grotdör“ des denkmalgeschützten Reetdachhauses befindet sich die Inschrift „Norman–SA. Norman 22….

Mehr lesen ...

Wieder fest im Sattel

Für alle Dachprofis, die einen Blick für außergewöhnliche Dachformen haben, ist die…

Mehr lesen ...

Licht und Luft für die Elefanten

Das 1914 erbaute Elefantenhaus des Münchener Tierparks Hellabrunn lockt seit jeher Besucher…

Mehr lesen ...
Wunderbar in das Walmdach eingebundene Giebel der beiden Erker auf der Mittelachse der Längsseiten.

Rechtecker fürs Rittergut

Herrschaftliche Häuser erinnern an alte Zeiten. Gleichzeitig spiegeln sie den Baustil ihrer…

Mehr lesen ...

Schritt für Schritt

Als historische Hauptstadt der Oberlausitz gilt Bautzen unter Kennern als ein städtebauliches…

Mehr lesen ...

Wasserableitung mit Hindernissen

Ein denkmalgeschütztes Museumsgebäude auf der einen Seite. Rechtlich vorgeschriebene Entwässerungsvorgaben, die Flachdachrichtlinien…

Mehr lesen ...

Die Kunst des Rechtecks

Die Rechteck-Doppeldeckung mit Schiefer ist eine relativ leicht zu erlernende Deckart. Bei…

Mehr lesen ...

Nach alter Tradition

Das Satteldach des Projekts „Stall B“ in Tschagguns/Vorarlberg ist nach dem behutsamen…

Mehr lesen ...
STATION F. Halle Freyssinet, 55 boulevard Vincent Auriol à Paris 13eme STATION F est le plus grand campusde start-up au monde. Le projet est une initiative de Xavier Niel. 29/06/2017 WILMOTTE & ASSOCIES ARCHITECTES ©Patrick TOURNEBOEUF/TENDANCE FLOUE La halle Freyssinet est un batiment ferroviaire mise en service en 1929 qui a abrite jusqu'en 2006 les messageries de la gare d'Austerlitz. Elle tient son nom d’Eugene Freyssinet, l’ingenieur qui l’a conçue. Des sa realisation, le batiment a ete le sujet d'articles dans la presse specialisee montrant sa grande qualite technique et architecturale dans sa reponse au programme de la Compagnie. Le 23 fevrier 2012, la halle Freyssinet a ete inscrite au titre des monuments historiques dans son integralite, à l'exclusion des batiments de bureaux situes au nord-ouest. Xavier Niel, le fondateur de Free, devient l' acqueur de la halle pour realiser un mega incubateur destine a accueillir 1000 start-ups. Son entree est situee au 55 boulevard Vincent-Auriol, dans le 13e arrondissement de Paris.

Halle unter Spannung

Als Eugène Freyssinet 1927 im 13. Arrondissement von Paris mit dem Bau…

Mehr lesen ...

Gegen Wind und Wetter gewappnet

Die drei Stationen des Gletscherjet 3 und 4 am Kitzsteinhorn in den…

Mehr lesen ...