Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Management » Strittige Fälle vermeiden

Strittige Fälle vermeiden

Eine Vorsorgevollmacht regelt den Ernstfall. Die Ausgestaltung erfordert aber große Sorgfalt, sonst drohen rechtliche Lücken oder Unklarheiten. Folgendes sollten Unternehmer beachten.

Unfall oder Krankheit: Kein Mensch ist vor Schicksalsschlägen gefeit. Plötzlich lassen sich Angelegenheiten nicht mehr selbst bewältigen und andere müssen stellvertretend Entscheidungen treffen. Gerade Personen in Positionen mit viel Verantwortung sollten deshalb frühzeitig eine persönliche Vorsorgevollmacht erteilen.

Viele Menschen scheuen den Gedanken an die eigene Handlungsunfähigkeit und verkennen die Folgen. Selbst engste Familienangehörige haben im Fall der Fälle nichts zu sagen, denn es gibt keine gesetzliche Vertretungsvollmacht unter Ehepartnern, von Eltern gegenüber volljährigen Kindern oder umgekehrt.

Download

Zurück zur Übersicht