Anzeige
Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Branchen-News » Soprema und Kunden im Fußballfieber

Soprema und Kunden im Fußballfieber

Die Seegers KG aus Hessen konnte erneut den Sieg für sich verbuchen. Vorn mit der erfolgreichen Mannschaft Wolfgang Stirnberg von Soprema, links Geschäftsführer Winfried Traub
(Foto: Soprema)

 

Nicht nur in Russland wurde dieser Tage so manch spannendes Fußball-Match ausgetragen. Kunden und Mitarbeiter von Soprema zogen auch die Stollenschuhe an, um „das Runde ins Eckige“ zu bringen.

Wie schon im vergangenen Jahr entschied ein Sechsmeterschießen das Turnierfinale: Beim 3. Soprema MammutCup am 15. Juni 2018 bewies Titelverteidiger Seegers aus Hessen erneut ausgezeichnete Nerven und setzte sich knapp gegen die Firma Wierig Siegburg durch. Platz drei ging an den Dachdecker Schober.

Fünf hochmotivierte Kundenteams und zwei ebenso engagierte Soprema-Mannschaften traten auf dem werkseigenen Fußballplatz in Hof/Oberroßbach gegeneinander an. Zunächst wurde in einer 7er-Runde jeder gegen jeden gespielt.
Im Halbfinale bezwang zunächst die Firma Wierig Siegburg den Dachdecker Schober mit 5:3. Deutlicher mit 7:1 gewann der Titelverteidiger Seegers KG gegen den Gastgeber Soprema GmbH 1. Den dritten Platz Platz sichert sich im Anschluss der Dachdecker Schober durch einen 4:2- Erfolg gegen Soprema.

Das Finale wurde schon fast traditionell erst im Sechsmeterschießen entschieden. Nach regulären zwölf Minuten stand es zwischen Wierig und Seegers 3:3 unentschieden. Vom Punkt aus zeigten dann die Hessen die besseren Nerven und gewannen knapp mit 6:5. Damit konnte die Seegers KG ihren Titel von 2017 erfolgreich verteidigen.

Zurück zur Übersicht