Anzeige
Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Branchen-News » Smart Home-Lösungen unter einem Dach

Smart Home-Lösungen unter einem Dach

Fenster zu, Rollladen auf, Markise schließen: Dachfenster und Ausstattung von Roto Frank Dachsystem-Technologie sind schon lange „Smart Home ready“. Nun hat das Unternehmen eine weitere Kooperation geschlossen: Durch die Anbindung an das mediola-System werden die Dachfenster-Modelle Roto Designo i8 Comfort, RotoTronic, sowie die elektrische Ausstattung ab sofort mit mehr als 100 Smart Home-Systemen vernetzbar. Das schafft neue Möglichkeiten in der Hausautomation.

Möglich wird das durch die Aio Gateways von mediola. Sie sorgen dafür, dass die Roto Lösungen über ein Funkprotokoll mit anderen Systemen wie Somfy, Homematic IP, Sonos oder Becker Antriebe verbunden werden können. In der Kombination ergeben sich auf diese Weise viele neue Einsatzszenarien. So lässt sich zum Beispiel durch die Verbindung mit Raumluftsensoren definieren, wann die Roto Dachfenster öffnen oder schließen. Auch, ob die Heizung bei geöffnetem Fenster gedrosselt wird oder ob alle Rollläden zu einer bestimmten Uhrzeit oder in Abhängigkeit zum Dachfenster heruntergelassen werden, sind mögliche Szenarien. All das wirkt sich positiv auf die Energieeffizienz aus und steigert darüber hinaus den Wohnkomfort.

Einfache Integration ohne Elektriker
Die Integration der mediola-Lösungen ist selbsterklärend und ohne Elektriker möglich. Nach der Inbetriebnahme des Gateways werden die Roto Lösungen über Funk eingelernt. Per kostenloser App IQONTROL NEO wird das System Schritt für Schritt nach Kundenwunsch eingerichtet. Die App, die für iOS und Android verfügbar ist, unterstützt außerdem optional die Steuerung der Hausautomation per Sprachbefehl.

 

Zurück zur Übersicht