Anzeige

Sicher verfugt

Nicht selten bekommen Dachdecker die Anfrage, die Fugen einer Natursteinfassade mit Bleiwolle zu verstemmen. Der Beitrag zeigt Ihnen, wie diese alte Handwerkstechnik funktioniert.

Wie wichtig gerade die Details einer handwerklichen Ausführung sein können, zeigt beispielhaft die Sanierung des Magdeburger Doms. Undichte Mauerwerksfugen hatten dort zu einem erheblichen Schaden an der gesamten Fassade geführt. Mit Bleiwolle können solche Probleme jedoch langfristig behoben werden – und das ist nicht nur eine Aufgabe für Steinmetze, sondern auch für Dachdecker.

Der Magdeburger Dom ist das älteste gotische Gebäude Deutschlands – seine Grundsteinlegung geht auf das Jahr 1209 zurück. Die Schäden aus dem Zweiten Weltkrieg waren in den 1950er- und -60er-Jahren zwar notdürftig behoben worden, zu DDRZeiten verfiel die historische Sandsteinfassade
jedoch zusehends.

Download

Zurück zur Übersicht