Sie sind hier: Startseite » Branchen-News » Relevante Umweltdaten offengelegt

Relevante Umweltdaten offengelegt

Die Umwelt-Produkt-deklaration (EPD) gibt detailliert Auskunft über die Nachhaltigkeit der Holzfaser-Einblasdämmung (Foto: Gutex)

Für die Zertifizierung eines Gebäudes nach DGNB, LEED und anderen Greenbuilding Labels ist die ökologische Wirkung der verwendeten Bauprodukte in den meisten Fällen entscheidend. Detailliert Auskunft über die Ökobilanz – von der Rohstoffgewinnung bis zur Entsorgung der Produkte – geben Umwelt-Produktdeklarationen (Environmental Product Declarations EPD) nach ISO 14025. Das IBU Institut Bauen und Umwelt e.V. hat nun eine solche für die Holzfaser-Einblasdämmung GUTEX Thermofibre erstellt (Deklarationsnummer EPD-GTX-20190018-IBA1-DE) und damit die Planungsgrundlage für Architekten, Planer und Bauherren geschaffen.

„Nur wer alle relevanten Details eines Produkts kennt kann nachhaltig Planen und Bauen. Die EPD zu Gutex Thermofibre gibt einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Aspekte der Nachhaltigkeit der Holzfaser-Einblasdämmung“, fasst Dipl.-Ing. (FH) Bernd Albrecht vom GUTEX Qualität- und Umweltmanagement zusammen. Das Produkt kommt als raumfüllende Wärmedämmung in geschlossenen Hohlräumen (z.B. im Dach und in der Wand) und als freiliegende Wärmedämmung auf horizontalen Flächen zum Einsatz. Die Einblasdämmung besteht ausschließlich aus unbehandeltem Fichten- und Tannenholz aus regionaler Waldwirtschaft im Südschwarzwald. Die losen und damit formflexiblen Holzfasern passen sich den zu dämmenden Hohlräumen an.

Zurück zur Übersicht