Anzeige
Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Thema des Monats » Reich verziert

Reich verziert

Bei der Dachsanierung eines denkmalgeschützten Wohn- und Geschäftshauses in Thun /Schweiz kam es auf die Rekonstruktion der Details an, die die Klempner aus Zinkblech anfertigten.

Dächer prägen nicht nur das einzelne Gebäude entscheidend, sondern verleihen auch der Umgebung, in der sie stehen, einen unverkennbaren Charakter. So auch die Dachlandschaft des „Bälliz“, der Einkaufsmeile in der schweizerischen Stadt Thun. Die Hausnummer 12 gehört zu jenen Vorzeigehäusern aus der Zeit um 1900, die das Stadtbild ausmachen. Nun wurde das gesamte Dach mit seinen Schiefer- und Metallflächen sowie zahlreichen Verzierungen originalgetreu saniert.

Boutiquen, internationale Ladenketten, alteingesessene Traditionsgeschäfte, Märkte, Cafés, Restaurants – das ist das Thuner Bälliz. Die Meile liegt auf einer Insel, die beidseitig vom Fluss Aare umflossen wird und um 1900 mit zahlreichen Gebäuden im Neurenaissance-Stil bebaut wurde. Der Zahn der Zeit ist allerdings nicht spurlos an diesen Gebäuden vorbeigegangen. Die Besitzer des imposanten Eckhauses „Bälliz 12“ gaben deshalb 2016 den Startschuss zu aufwendigen Bauarbeiten.

Download

Zurück zur Übersicht