Sie sind hier: Startseite » Branchen-News » Personelle Veränderungen bei Heco

Personelle Veränderungen bei Heco

Der bisherige und der neue Geschäftsführer: Guido Hettich (l.) und Achim Carstanjen, der seit 1. Juli 2019 die Geschäfte in Schramberg führt

Heco hat einen neuen Geschäftsführer ernannt: Achim Carstanjen verantwortet seit 1. Juli 2019 die Geschäfte der Heco-Gruppe. Er übernimmt den Verantwortungsbereich von Guido Hettich, der seine Arbeitszeit sukzessive reduzieren und sich in den nächsten Monaten ausgewählten Projekten widmen wird. Mit diesem Personalwechsel wird die Nachfolgeregelung in der Geschäftsleitung abgeschlossen.

„Durch unsere Nachfolgeregelung stellen wir die Werteerhaltung unseres Familienunternehmens auch nach dem altersbedingten Ausscheiden meines Bruders Stefan und mir sicher. Hierfür haben wir einen geeigneten und erfahrenen Nachfolger gesucht und ausgewählt“, so Guido Hettich (64), „Wir sind davon überzeugt, dass Achim Carstanjen das Unternehmen bestens lenken und dessen Leistungsstärke in enger Zusammenarbeit mit unserem Schweizer Partner SFS sehr gut weiterentwickeln wird.“ Achim Carstanjen (54) verfügt über langjährige Erfahrung in der Führung mittelständischer Unternehmen der Automobil- und Bauzulieferindustrie.

Guido Hettich kam 2006 als zweiter Geschäftsführer in den Familienbetrieb und leitete diesen gemeinsam mit seinem Bruder Stefan, der 2018 von der Geschäftsführung in den Beirat wechselte. Guido Hettich wird bis Ende 2020 noch für wichtige Projekte und für den Produktionsstandort in Rumänien verantwortlich sein und anschließend als zweiter Vertreter der Hettich-Familiengesellschafter in den Beirat wechseln.

Zurück zur Übersicht