Anzeige

Packesel mit Power

Mittelschwere Lkw haben ein zulässiges Gesamtgewicht von 7 bis 18 Tonnen und sind kräftige Allrounder im Baugewerbe. Unsere Marktübersicht stellt die wichtigen Modelle dieser Klasse vor.

Lkw dienen als Lastenträger für den Bau. Meist geht es dabei um mittelschwere Lkw, also Lastkraftwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 7 bis 18 Tonnen. Sie fahren eher selten weit und tragen schwer, bei Bedarf kann es auch gern eine Doppelkabine sein.

Im Moment sorgt in dieser Fahrzeugklasse eine gesetzliche Änderung für Aufregung: Schon im vierten Quartal des Jahres (Stichtag: 1. Oktober 2015) werden Lkw über 7,5 Tonnen Gesamtgewicht mautpflichtig – so hat es die Bundesregierung beschlossen. Auf der Strecke bleiben dabei die beliebten 11,99-Tonner, die man im Branchen-Jargon gern als „Mautkiller“ titulierte. Diese Fahrzeuge, die in Deutschland bislang noch kostenfrei über Autobahnen und Bundesstraßen rollen, müssen schon bald mit einer sogenannten Onboard-Unit für die Mauterfassung bestückt werden.

Download

Zurück zur Übersicht