Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Newsletter

Newsletter

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden.

Mit dem Relaunch unserer dachbaumagazin-Seite bieten wir unseren Abonnenten jetzt auch den Newsletter im neuen und frischen Design. Alle älteren Newsletter finden Sie hier aufgelistet und können als PDF aufgerufen werden.

116 Newsletter verfügbar
Newsletter vom 02.07.2019

Newsletter 09/2019

ein wichtiges, aber von vielen Betrieben vernachlässigtes Thema sind die Beiträge für die Berufsgenossenschaft: Hier wurden die Dachdecker 2018 in eine niedrigere Gefahrklasse eingestuft, zahlen aber dennoch in einigen Fällen sogar höhere Beiträge als zuvor. Wie das kommt und wie man das ändern kann, erklärt Tim Stromberg von der BG Coaching GmbH im Interview des Monats in diesem Newsletter - viel Spaß beim Lesen!

Newsletter lesen
Newsletter vom 12.06.2019

Newsletter 08/2019

Nach den hohen Temperaturen des Sommers 2018 trotzten sie im folgenden Winter auch Eis und Schnee: Dächer sind die am stärksten belasteten Bauteile eines Gebäudes. Um unter solch extremen Bedingungen die Funktionstüchtigkeit von Flachdächern sicherzustellen, sind regelmäßige Inspektionen wichtig – ein lukratives und doch immer noch viel zu wenig erschlossenes Geschäftsfeld im Angebotsportfolio von Dachdeckerbetrieben, das wir Ihnen in diesem Newsletter einmal genauer vorstellen. Viel Spaß beim Lesen!

Newsletter lesen
Newsletter vom 28.05.2019

Newsletter 07/2019

die Bewältigung eines Großprojekts ist für die meisten Dachdeckerbetriebe schon eine anspruchsvolle Aufgabe. Dann gibt es aber auch noch Großprojekte für Fortgeschrittene, die neben einem enormen Arbeitsvolumen noch weitere Hürden zu bieten haben. Und zwei solche Baustellen präsentieren wir Ihnen in diesem Newsletter im Thema des Monats: Zum Auftakt geht es auf eine Baustelle in Skandinavien, nämlich in die schwedische Stadt Göteborg. Dort galt es für den ehrgeizigen Klempner Daniel Eriksson und seine Angestellten, vier neue Wohnhochhäuser mit einer Fassadenfläche von 6000 m2 zu bekleiden. Dazu bedurfte es rund 100 000 Aluminium-Rauten, die die Handwerker natürlich im Winter montieren mussten. Bei der Sanierung eines 30 000 m2 großen Flachdachs auf dem Flughafen München standen die Dachdecker hingegen vor ganz anderen Problemen, denn sie mussten Tag für Tag – inklusive Werkzeug und Material – den umfangreichen Sicherheitscheck über sich ergehen lassen. Viel Spaß beim Lesen!

Newsletter lesen
Newsletter vom 07.05.2019

Newsletter 06/2019

dieses Szenario kennen Sie bestimmt: Man kommt ins Büro und der Blick fällt als erstes auf den Poststapel. Kaum ist der Computer hochgefahren, warten zudem unzählige E-Mails auf die Bearbeitung. Das alles kostet viel Zeit. Deshalb präsentieren wir Ihnen in diesem Newsletter in unserer Management-Rubrik einen Beitrag, der aufzeigt, wie sich Poststapel und E-Mails zügig abarbeiten lassen – viel Spaß beim Lesen!

Newsletter lesen
Newsletter vom 09.04.2019

Newsletter 05/2019

wie sähe es wohl aus, das Dach der Zukunft, in 10, 20 oder 50 Jahren? Eine spannende Frage, der wir uns in diesem Jubiläums-Newsletter - das dachbaumagazin gibt es nämlich nun seit genau zehn Jahren - mit vier Dachtrends annähern, die zwar allesamt heute schon wichtig sind, denen wir aber ein enormes Zukunftspotenzial attestieren. Diese Dachtrends finden Sie in diesem Newsletter im Thema des Monats bei den jeweils passenden Objektreportagen – viel Spaß beim Lesen!

Newsletter lesen
Newsletter vom 09.04.2019

Newsletter 04/2019

in Deutschland fehlen derzeit rund eine Million Wohnungen. 350 000 bis 400 000 neue Wohnungen im Jahr müssten Experten zufolge gebaut werden, um die Lage in den Städten zu entspannen. 2018 waren es aber weniger als 300 000 fertiggestellte Wohnungen, und das ist deutlich zu wenig. Aus diesem Grund haben wir das Thema des Monats in diesem Newsletter dem Wohnungsbau gewidmet: Hier können Sie sich anschauen, wie in der belgischen Universitätsstadt Leuven ein heruntergekommenes Viertel durch sechs Neubauten belebt wurde, wie in Berlin ein Wohn- und Geschäftshaus saniert wurde und wie bei Amsterdam derzeit ein gigantisches Wohnprojekt mit 1200 Neubauten entsteht – und zwar im englischen Tudorstil. Viel Spaß beim Lesen!

Newsletter lesen
Newsletter vom 07.03.2019

Newsletter 03/2019

Zu den schönsten Aufgaben im Dachdeckerhandwerk zählt ganz sicher die Ornamentdeckung mit Schiefer, was die Handwerkskammer Köln vor ein paar Jahren zum Anlass nahm, zum Jahresbeginn jeweils zwei einwöchige Kurse zu dieser tollen Nischenarbeit anzubieten. Mit Erfolg: Die Termine sind immer schnell ausgebucht und die Dachdecker haben jedesmal einen Heidenspaß beim komplizierten Spiel mit kleinen und kleinsten Schiefersteinen. Wir haben uns mit Lehrgangsleiter Hans-Peter Koennecke, der die Kurse 2014 ins Leben gerufen hat, im Interview des Monats in diesem Newsletter über die Faszination und die Tücken der Ornamentdeckung unterhalten - viel Spaß beim Lesen!

Newsletter lesen
Newsletter vom 07.02.2019

Newsletter 02/2019

Im Dachdeckerhandwerk gibt es keine anspruchsvollere Disziplin als die Denkmalpflege. Hier können die Besten ihrer Zunft das volle Repertoire auspacken und alte Handwerkstechniken und damit letztlich auch die Denkmale am Leben erhalten. In diesem Newsletter präsentieren wir Ihnen drei gelungene Denkmalsanierungen, die das ganze Können der Dachdecker erforderten - viel Spaß beim Lesen!

Newsletter lesen
Newsletter vom 10.01.2019

Newsletter 01/2019

Für Dachdecker Sascha Schmäck aus Berlin war der Meisterbrief aus finanziellen Gründen für viele Jahre nicht realisierbar. Ein attraktives Meisterstipendium ermöglichte ihm dann aber doch noch den Besuch der Meisterschule, die er im September 2018 erfolgreich mit dem lang ersehnten Meisterbrief abschloss. In diesem Newsletter erzählt Sascha Schmäck im Interview des Monats über die intensive Zeit an der Berliner Meisterschule - viel Spaß beim Lesen!

Newsletter lesen
Newsletter vom 13.12.2018

Newsletter 18/2018

Ein Blick über den eigenen Tellerrand lohnt sich eigentlich immer, weil es einfach Spaß macht und man dabei auch noch was lernen kann. Aus diesem Grund präsentieren wir Ihnen in diesem Newsletter drei ausländische Dachbaustellen, die es in sich haben - viel Spaß beim Lesen!

Newsletter lesen