Werbung

Der angespannten Liefersituation begegnet Velux mit einer möglichst fairen Verteilung der Produkt-Kontingente an alle Fachhändler.
(Foto: Velux)

Trotz aktuell stark schwankender Preise für Rohstoffe und Baumaterialien verspricht der Dachfensterhersteller Velux stabile Preise für 2021. Der angespannten Liefersituation begegnet das Unternehmen mit einer möglichst fairen Verteilung der Produkt-Kontingente an alle Fachhändler. Mit dieser Strategie will Velux Planungssicherheit für Handwerksunternehmen und den Fachhandel schaffen.
„Es ist uns bewusst, wie schwierig und herausfordernd die Planung von Projekten durch Preiserhöhungen in der gesamten Branche wird. Daher garantieren wir, dass der Velux Gesamtkatalog seine Gültigkeit behält und wir die darin angegebenen Preise im Jahr 2021 nicht erhöhen werden“, erklärt Jacob Madsen, Geschäftsführer von Velux Deutschland.
Eine möglichst hohe Zuverlässigkeit trotz der angespannten Liefersituation ermöglicht der Dachfensterhersteller mit einer fairen Verteilung der zur Verfügung stehenden Kontingente an alle Fachhändler. Soweit dies im Rahmen der Kontingentierung möglich ist, werden die festen Lieferzeiten für die Standardprodukte eingehalten. So will Velux den notwendigen Bedarf für das bestehende Tagesgeschäft und Projekte bestmöglich abdecken. „Wir freuen uns sehr über den beeindruckenden Absatz in diesem Jahr und bedanken uns bei allen, die sich täglich für den Erfolg der gesamten Bedachungsbranche so unermüdlich engagieren. Als verlässlicher Partner wollen wir auch in dieser Ausnahmesituation möglichst viel Planungssicherheit schaffen“, so Jacob Madsen. Eingeschlossen in die Preisgarantie sind sämtliche Ersatzteilpreise. Der eigenständige Geschäftsbereich Velux Commercial, der u.a. mit Modular Skylights und Jet mit eigenen Produkten und Preislisten agiert, ist davon ausgenommen.

Verwandte Beiträge

Weitere News