Seit Januar 2021 bietet Isover einen kostenfreien Rückholservice für Mehrwegpaletten an. So konnten allein bis April 2022 mehr als 65.000 Paletten einer erneuten Nutzung zugeführt werden. Das entspricht einer CO2-Einsparung von rund 1.200 Tonnen. Vor dem Hintergrund weiterhin hoher Holzpreise und knapper werdender Ressourcen ist das Paletten-Mehrwegsystem eine lohnende Alternative. Die kostenfreie Abholung direkt auf der Baustelle kann ab sofort auch per WhatsApp beauftragt werden.

Der Rohstoffmarkt hat zweifelsohne schon einmal „entspanntere“ Zeiten erlebt. Auch und gerade im Transportsektor sind die Auswirkungen deutlich spürbar. Konstant hohe Holzpreise haben Paletten in den vergangenen Monaten bereits zum wertvollen Gut werden lassen. Als Folge der aktuellen Weltlage fehlt es inzwischen außerdem an Nägeln und Klammern, die für die Palettenfertigung dringend benötigt werden. Wichtige Gründe, die für das innovative Paletten-Mehrwegsystem von Isover und seinem Logistikpartner Boomerang Retour sprechen.

Zustand der Paletten spielt keine Rolle

Alle Wege zur Teilnahme sind denkbar kurz: Eine E-Mail, ein Anruf oder – seit neuestem – eine Kurznachricht per WhatsApp genügen und die mit einem Symbol gekennzeichneten Mehrwegpaletten werden kostenfrei zum Beispiel auf der Baustelle abgeholt, wiederaufbereitet und zurück zum Auslieferungswerk transportiert. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Paletten intakt oder defekt sind. Sie müssen vom Auftraggeber lediglich sortenrein, verladefähig und gestapelt bereitgestellt werden. Sämtliche Kosten, die bisher durch Lagerung und Entsorgung von Einwegpaletten entstandenen sind, entfallen vollständig.

Nach einer einmaligen, unverbindlichen Anmeldung bei der Boomerang Retour GmbH können jederzeit und höchst unkompliziert Termine und Orte für die Abholung der Mehrwegpaletten vereinbart werden. Alle Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden sich unter www.isover.de/recycling-und-entsorgung-mit-isover

Verwandte Beiträge

Weitere News