Michael Engel übergibt den Einkauf an Benjamin Tschesche (r.). (Foto: Coba)

Nach 26 Jahren geht bei der Coba eine Ära zu Ende: Einkaufsleiter Michael Engel wurde zum 31. Dezember 2021 in den Ruhestand verabschiedet.

Am 2. Januar 1996 trat er bei der Coba an, um die neue Abteilung „Beschaffungsmarketing“ aufzubauen, die es bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht gab. Ziel dabei war es, die gemeinsame Beschaffung und das Lieferantenmanagement zu professionalisieren. In all den Jahren hat er stets an neuen Ideen und Konzepten gearbeitet, um gemeinsam mit seinem Team das Optimum für alle Coba-Häuser herauszuholen. Auch an vielen strategischen COBA-Themen war er maßgeblich beteiligt.

Sehr zugute kam ihm in all den Jahren sein großes Netzwerk in der Branche. Und bei allem Verhandlungsgeschick war ihm auch die gelebte Partnerschaft mit den Lieferanten immer wichtig. „Ohne das ,orange‘ Herzblut und Engagement von Michael Engel stünde die Coba nicht so erfolgreich dar, wie sie es derzeit tut“, ist sich Geschäftsführer Bernd Lordieck sicher. Er dankte Herrn Engel stellvertretend für alle Kolleginnen und Kollegen sowie Gesellschafter für seinen unermüdlichen Einsatz. Im Rahmen einer kleinen Feier wünschte er ihm nach insgesamt 48 Berufsjahren einen entspannten, erlebnisreichen und vor allem gesunden Ruhestand.

Die Nachfolge von Michael Engel tritt Benjamin Tschesche an, der bereits seit vier Jahren bei der Coba ist und bislang das Finanzwesen geleitet hat. Nachdem er in den vergangenen Monaten intensiv eingearbeitet wurde, übernimmt er ab dem 1. Januar 2022 die Verantwortung für den Einkauf.

 

Verwandte Beiträge

  • Unzureichende Lichtverhältnisse am Arbeitsplatz erhöhen die Fehleranfälligkeit und das Risiko von Arbeitsunfällen. „Auch in Werkstätten…

Weitere News