Sie sind hier: Startseite » Technik » Steildach » Mit Teamwork zum Sonnenkraftwerk

Mit Teamwork zum Sonnenkraftwerk

Ein Einfamilienhaus in der Nähe von Darmstadt erhielt im Rahmen eines Umbaus eine Indach-PV-Anlage. Bei der Montage auf dem Dach arbeiteten Solarteure und Dachdecker Hand in Hand.

Unweit von Darmstadt wurde bei der Sanierung eines Einfamilienhauses aus dem Baujahr 1956 eine Photovoltaik-Indachanlage installiert. Dachdecker und Elektrotechniker arbeiteten dabei eng zusammen, damit die Hausbesitzer künftig einen Großteil des benötigten Stroms selbst erzeugen können. Wir haben den Handwerkern bei der Montage des Sonnenkraftwerks über die Schulter geschaut.

21. November 2018, 14:30 Uhr, es ist kalt und bedeckt: Dachdeckermeister Vitali Jordan stützt sich mit einer Hand auf das Schutzgitter das Dachfanggerüsts und lässt seinen Blick über das Dach schweifen. Gemeinsam mit einem Angestellten verlegt er gerade die Module für eine Photovoltaik- Indachanlage von Solarwatt, die in die Dachdeckung des Einfamilienhauses rund zehn Kilometer nordöstlich von Darmstadt integriert wird. Indach-Solarpaneele ersetzen hier die herkömmliche Dachdeckung – das bedeutet, die Module werden direkt auf den Traglatten befestigt. Die Handwerker stellen dabei mit geschulten Handgriffen sicher, dass die Übergänge zu den schwarzen Betondachsteinen perfekt sitzen, damit später keine Feuchtigkeit ins Dach eindringen kann.

Download

Zurück zur Übersicht