Anzeige

Mit Brief und Siegel

Viele Bauherren verlangen, dass bei ihrem Industriedach die Anforderungen des Sachversicherers FM Global eingehalten werden. Der Beitrag zeigt, was dies für den Dachdecker bedeutet.

Zertifizierungen gibt es in der Baubranche schon lange und inzwischen so viele, dass man beinahe den Überblick verliert. Immer häufiger werden solche Zertifizierungen bereits in der Ausschreibung für ein Dach gefordert, vor allem die Anforderungen für Dachsysteme steigen stetig. In diesem Beitrag soll daher das „FM Approval“ als eine dieser Zertifizierungen einmal genauer betrachtet werden.

Die Abkürzung FM steht für „Factory Mutual“, wohinter der international tätige Industrie- Sachversicherer FM Global steckt. Das Unternehmen bietet unter anderem innovative Risikoanalysen von Gebäuden sowie jeweils maßgeschneiderte, wissenschaftlich geprüfte Lösungen für die Ausführung auf der Baustelle an.

Download

Zurück zur Übersicht