Sie sind hier: Startseite » Thema des Monats » Lernen mit Licht

Lernen mit Licht

In Weiterstadt ist mit der Hessenwaldschule ein modernes Gebäude entstanden, das gleichzeitig optimale Lernbedingungen bietet. Dafür sorgt auch das lichtdurchflutete Atrium.

Der moderne Gebäudekomplex der Hessenwaldschule in Weiterstadt steht für eine zeitgemäße und energieeffiziente Architektur, die bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. Das architektonische Konzept basiert auf der Anordnung von mehreren pavillonartigen Gebäuden, die sich um eine gemeinsame Mitte gruppieren. Dieses offene Atrium wird großzügig über Lichtbänder belichtet und belüftet, die zusätzlich einen wichtigen Beitrag zum Energiekonzept leisten.

Ein neuer pädagogischer Ansatz, umgesetzt in moderner Architektur, eingebettet in die freie Landschaft: Nicht nur die Fachwelt überschlägt sich mit Lob für den Neubau der Hessenwaldschule, auch die Gemeinde sowie Schüler und Lehrer sind begeistert. Der neue Schulkomplex, der einen nicht mehr zeitgemäßen Bestandsbau ersetzt und erweitert, steht autark auf einer Waldlichtung in der Nähe von Darmstadt und wird von 700 Schülern der umliegenden Ortschaften besucht. Den Planern des Büros Wulf Architekten ist es durch eine clusterartige Pavillonarchitektur gelungen, das Gebäude trotz seiner Größe gut in die umgebende Natur zu integrieren.

Progressives Lernen

Die kooperative Gesamtschule der Sekundarstufe I kombiniert verschiedene Schulformen wie Gymnasium, Realschule, Förderstufe und Haupt-Realschule. Das Schulsystem ermöglicht es den Schülern, je nach Leistung zwischen den Niveaus zu wechseln. Ein ähnlich durchlässiges Gefüge stellt auch die Architektur des Schulneubaus dar, die aus drei quadratischen Pavillons, den sogenannten Lernhäusern, besteht.

Zum Download

Zurück zur Übersicht