Anzeige
Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Branchen-News » Lamilux veröffentlicht Geschäftszahlen

Lamilux veröffentlicht Geschäftszahlen

Die geschäftsführenden Gesellschafter (v.l.): Dr. Dorothee Strunz, Alexander Strunz, Johanna Strunz und Dr. Heinrich Strunz

Das Unternehmen Lamilux hat seine Geschäftszahlen für 2019 veröffentlicht. Trotz einer Beruhigung des Konjunkturbooms erzielte die Firmengruppe einen Jahresumsatz von 305 Millionen Euro und hielt seine Mitarbeiterzahl mit rund 1200 Beschäftigten auf dem Vorjahresniveau.

Im Bereich Tageslichtsysteme erwirtschaftete das Unternehmen so einen Umsatz von 167 Millionen Euro. Gerade im Ausland konnte Lamilux seine Performance steigern. Der Umsatzanteil liegt hier bei 24 Prozent. Auch die Stahl- und Glasbautochter Mirotec sowie die Tochter roda Licht- und Lufttechnik trugen hier zum dreiprozentigen Wachstum des Gruppenbereichs bei. Dr. Heinrich Strunz bestätigt: „Es ist uns hier gelungen, unsere Marktstellung weiter zu festigen.“

Geschäftsbereich Composites – Faserverstärkte Kunststoffe
Die glas- und carbonfaserverstärkten Kunststoffe von Lamilux werden in den Branchen Caravan, Nutzfahrzeug, Bus, Bau, Sport und Hygiene eingesetzt. Hier sind sie Konstruktionsmaterialien für Wände, Dächer, Böden und ganze Sportgeräte wie etwa Snowboards. Mit diesem Bereich erzielte das Familienunternehmen einen Jahresumsatz von 138 Millionen Euro.

Die erfolgreichste Produktneuheit in 2019 war hier das TextureWall, eine Kunststoffplatte mit Putzoptik für die Verkleidung von Modulbauten. Dies wurde auch ausgezeichnet mit dem Pro-K-Award 2020 in der Kategorie Oberflächensysteme.

Zurück zur Übersicht