Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Thema des Monats » Kaserne macht Kultur

Kaserne macht Kultur

In der spanischen Hauptstadt Madrid wurde aus einer Backsteinkaserne mit Sheddach ein Kulturzentrum. Ein neuer Gebäudeteil sowie die Dächer wurden dabei mit walzblankem Zinkblech bekleidet.

Das Kulturzentrum Daoíz y Velarde ist Teil einer großen Umbaumaßnahme im Zentrum Madrids. Das ehemalige Kasernengebäude wurde im Inneren tiefgreifend umgestaltet. Äußerlich ist eine Aufstockung über dem südlichen Gebäudeteil das einzige markante Zeichen für die neue Nutzung.

Architekt Rafael de La-Hoz hat diese Aufstockung wie einen Quader geformt und mit einer Außenhaut aus Titanzink bekleidet.

Download

Zurück zur Übersicht