Anzeige
Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Branchen-News » Joint Venture von Creaton und Winterhalder Systemtechnik

Joint Venture von Creaton und Winterhalder Systemtechnik

Sven Reintjes, Creaton Verkaufsleiter Components, mit dem neuen, eigenproduzierten Systemzubehör
(Foto: Creaton GmbH)

Mit dem Einstieg in die Produktion von Steildachzubehör will die Creaton GmbH ihre Position als Systemanbieter für das Steildach ausbauen. Zusammen mit der Winterhalder Selbstklebetechnik GmbH, einem Hersteller von industriellen Kleb- und Abdichtungslösungen, hat Creaton die El-Tec GmbH mit Sitz in Wassenberg in Nordrhein-Westfalen gegründet. Das Gemeinschaftsunternehmen, an dem Creaton mehrheitlich beteiligt ist, entwickelt und produziert zukünftig auf das Creaton-Sortiment abgestimmtes Zubehör. Im Fokus stehen dabei Butylprofile, Wand- und Kaminanschlussbänder sowie First- und Gratrollen. Das erste Produkt der Zusammenarbeit ist das neue Universal Anschlussband Aluminium.

Wichtiger marktstrategischer Schritt

Für Creaton-Geschäftsführer Dr. Sebastian Dresse ist das Joint Venture ein marktstrategisch wichtiger Schritt mit viel Entwicklungspotenzial: „Wir sind jetzt in der Lage, Innovationen und Optimierungen, beispielsweise in den Bereichen Belüftung und Witterungsbeständigkeit, noch schneller und erfolgreicher zu entwickeln und zu vermarkten. Gleichzeitig ist es ein großer Vorteil, unseren Kunden ästhetisch hochwertige und perfekt auf unser umfangreiches Steildachsortiment abgestimmte, Creaton-eigene Systemlösungen anbieten zu können“, so Dresse.

Geschäftsführer der neuen El-Tec GmbH ist Michael Hogg, der im kombinierten Know-how beider Partner gute Voraussetzungen sieht, die vorhandenen Ressourcen bestmöglich auszuschöpfen und einzusetzen. Michael Hogg stammt aus der Eigentümerfamilie der Winterhalder Selbstklebetechnik GmbH, die im Jahr 1923 gegründet wurde, rund 150 Mitarbeiter beschäftigt und in 2017 einen Gesamtumsatz von rund 35 Millionen Euro erwirtschaftet hat.

Zurück zur Übersicht