Anzeige
Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Management » Fuhrpark » Innere Werte

Innere Werte

Den Mercedes Sprinter gibt’s jetzt auf Wunsch auch mit Frontantrieb. Außen behutsam verändert, finden sich diese und weitere Neuentwicklungen vor allem unter dem Blech des Transporters.

Mehr Nutzlast, ein neues Cockpit, erstmals Varianten mit Frontantrieb und obendrein bei Bedarf eine ständige Vernetzung mit der Firmenzentrale oder gar der Welt – der neue Mercedes Sprinter eröffnet neue Möglichkeiten.

„Außen eine Evolution, innen eine Revolution“ – Nutzfahrzeug-Designchef Kai Siebe charakterisiert den Transporter in einem Satz. Typisch Mercedes: Hat die Marke eine erfolgreiche Linie gefunden, dann wird sie über Generationen fortgeführt und dabei immer wieder behutsam aufgefrischt und modernisiert. Das ist bei den Transportern nicht anders als bei den Pkw.

Die Sprinter-Revolution spielt sich tatsächlich unter den Blechflächen ab – erstmals gibt es den Transporter jetzt nämlich auch mit Frontantrieb. Mit diesem Kniff hat Mercedes den einfachsten Kastenwagen in Serienausstattung knapp unter die Marke von zwei Tonnen Leergewicht gedrückt. Der Fronttriebler spart einige Kilos und senkt den Preis: Unmittelbar vergleichbare Modelle kosten netto genau 2550 Euro weniger.

Download

Zurück zur Übersicht