Sie sind hier: Startseite » Thema des Monats » Haus im Haus

Haus im Haus

Um ein Fachwerkhaus in Lienen denkmalgerecht zu erhalten und mit modernem Wohnkomfort zu versehen, kamen ein neues Haus im alten Haus sowie 3800 kg Einblasdämmung zum Einsatz.

Nur unter Denkmalschutzauflagen konnte ein historisches Fachwerkhaus, das 1800 als Teil einer großen Hofanlage im Tecklenburger Land erbaut wurde, in einem heutigen Naturschutzgebiet erhalten und als Wohnhaus genutzt werden. Unverändert blieben die charakteristischen
Elemente einer damals in der Region weitverbreiteten Bauweise: Die Außenwände aus funktionalem Fachwerkgerüst wurden mit Ziegeln ausgemauert, das Satteldach tief bis knapp über die kleinen Sprossenfenster im Erdgeschoss heruntergezogen, der Frontgiebel im Obergeschoss mit Holzpaneelen beplankt.

Das Ziel der neuen Besitzer war es nun, modernen Wohnkomfort hinter den originalgetreu sanierten Fachwerkwänden zu schaffen, und zwar im Einklang mit dem Denkmalamt. Die Lösung: ein modernes neues Holzhaus, eingepasst in die historische Gebäudehülle.

Download

Zurück zur Übersicht