Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Branchen-News » Florian Scherr ist neuer Vertriebsdirektor bei Creaton

Florian Scherr ist neuer Vertriebsdirektor bei Creaton

Seit dem 1.10.2020 ist Florian Scherr neuer Vertriebsdirektor (Foto: Creaton GmbH)

 

Seit dem 1.10.2020 ist Florian Scherr neuer Vertriebsdirektor bei der Creaton GmbH. Er übernimmt die Leitung der Verkaufsorganisation und berichtet somit direkt an den Geschäftsführer Dr. Sebastian Dresse, der die Verkaufsorganisation zuletzt übergangsweise geleitet hatte. Florian Scherr ist als Vertriebsdirektor künftig sowohl für die Verkaufsregionen in Deutschland, das Key Account Management sowie das internationale Geschäft verantwortlich.

Branchenkenner verpflichtet

Mit Florian Scherr übernimmt ein langjähriger Branchenkenner den Posten des Vertriebsdirektors. Nach seiner Ausbildung zum Industrieelektroniker studierte der 37-jährige International Management an der Technischen Hochschule in Deggendorf. Beim Befestigungs- und Montagespezialisten Würth durchlief er vom Außendienstverkäufer bis zum Vertriebsleiter für das Baustellen-Projekt-Management alle wichtigen Karriere-Stationen. Vor seinem Wechsel zu Creaton zeichnete Florian Scherr als Prokurist und Vertriebsleiter für den Bereich Hochbau Deutschland beim Dämmstoffhersteller Knauf Insulation verantwortlich.

Für die Zukunft aufgestellt

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Florian Scherr einen ausgewiesenen Experten für Creaton gewinnen konnten“, erklärt Creaton-Geschäftsführer Dr. Sebastian Dresse, „Mit seiner Erfahrung und seinem Branchenwissen sehe ich den Vertrieb für die Zukunft optimal aufgestellt. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit Herrn Scherr.“ Und auch Florian Scherr steht seiner neuen Aufgabe sehr positiv gegenüber: „Das Steildach steht vor Herausforderungen – mit hoch qualitativen und innovativen Produkten, ergänzenden digitalen Lösungen und vor allem einer starken Vertriebsmannschaft werden wir diesen begegnen. Ich bin sehr motiviert, gemeinsam mit meinem Team und unseren Kunden die Chancen zu nutzen und Creaton weiterhin auf Erfolgskurs zu halten.“

Zurück zur Übersicht