Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Branchen-News » Flexibel durch schlanke Strukturen

Flexibel durch schlanke Strukturen

„Neuer“ Zedach-Vorstand bewährt sich auch im zweiten Jahr. V.l. Volkmar Sangl, DEG Alles für das Dach eG, Andreas Hauf, DEG Dach-Fassade-Holz, Christian Kurth, Dachdecker-Einkauf Ost eG, Jörg Florian, Dachdecker-Einkauf Nordwest eG, Bernhard Scheidhauer, Dachdecker-Einkauf Süd eG

Nach der Prämisse „gemeinsam mehr erreichen“, konnte die Zedach eG, Zentralgenossenschaft des Dachdeckerhandwerks, Hamm, ihren Mitgliedern auch zur 54. Generalversammlung in München positive Ergebnisse vorlegen. Die fünf Dachdecker-Einkaufsgenossenschaften erwirtschafteten in 2016 mit rund 140 Verkaufsstellen im In- und Ausland eine Umsatzhöhe von 1,23 Milliarden Euro (+ 2 %). „Rund 2400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen dafür, dass den ca. 7000 Handwerksbetrieben als Mitglieder jede fachliche Information und jedes Produkt zu jeder Zeit zur Verfügung steht“, so Jörg Florian, geschäftsführender Vorstand der Dachdecker-Einkauf Nordwest eG, der den Bericht es ZEDACH-Vorstandes vorlegte. Je Genossenschaft ein Vorstandsmitglied, dieses neue Modell habe sich auch im Berichtsjahr bestens bewährt. „Eine Tatsache, die sowohl vom Aufsichtsrat als auch vom Prüfungsausschuss bestätigt wird“, betonte Florian, der dem Verbund aufgrund der erfolgreichen Entwicklung ebenso gute Perspektiven für 2017 einräumt: „Dafür bürgt unsere Flexibilität, die sich durch schlanke Strukturen, Durchsetzungsvermögen sowie schnelle und direkte Kommunikation auszeichnet.“

Zurück zur Übersicht