Dämmung
Ausgabe 12.2021 Flachdach

Rutschpartie fürs Regenwasser

Das Errichten von Flachdächern zählt besonders im Industrie- und Gewerbebau zum Kerngeschäft. Diese Dachform muss zum einen hohe Wärmeschutzanforderungen erfüllen und zum anderen Wasser effektiv und schnell ableiten. Bei einem Dach ohne Neigung in der Unterkonstruktion wird das Gefälle in der Regel aufwendig – beispielsweise als Gefälleestrich – erstellt. Auch bei Holz- oder Trapezdächern muss eine entsprechende Neigung in der Konstruktion integriert werden. Mit dem Einsatz von Gefälledämmungen entfällt dieser Aufwand.

PDF herunterladen (246 KB)

Zurück zur Übersicht