Werbung
Thema des Monats

Rundum geschützt

Zur Installation einer Photovoltaikanlage auf der Dachfläche eines Hangars auf dem Gelände des Flughafens Frankfurt-Hahn bedurfte es zunächst zuverlässiger Sicherungssysteme zum Schutz der Arbeiter vor Ort. Mit Seitenschutz, Treppentürmen und einem Aufzug für den Materialtransport wurden pünktlich zum Projektstart alle Voraussetzungen für einen reibungslosen Ablauf geschaffen.

Der Hangar auf dem Gelände des Flughafens in Hahn dient der Wartung von Flugzeugen durch die Haitec Aircraft Maintenance GmbH. Um den dafür erforderlichen Energiebedarf künftig möglichst effizient zu gestalten, soll auf der 11 500 m² großen Dachfläche des 37 m hohen Gebäudes eine moderne Photovoltaikanlage mit Einspeisung in die örtliche Trafostation zur Eigennutzung installiert werden. Die damit beauftragte energy 4 people GmbH aus Montabaur (E4P) fungiert hierbei als Generalunternehmer und wickelt das gesamte Projekt vollumfänglich in Eigenregie ab – von der Antragstellung beim Netzbetreiber über die technische Ausführung bis hin zur Inbetriebnahme.

PDF herunterladen (169 KB)

Zurück zur Übersicht