Werbung
Werbung
Abdichtung Windmühle
Ausgabe 1-2.2022 Thema des Monats

Flexibler Schutz fürs Industriedenkmal

Vorsicht ist besser als Nachsicht – gemäß diesem Grundsatz handelte Bauherr Hans Joachim Rieseberg bei der Haubensa­nierung seiner denkmalgeschützten Wind­mühle. Noch bevor die schadhaften Stellen an den in die Jahre gekommenen Bitumen­ bahnen zu einem Feuchtigkeitsschaden an der darunterliegenden Holzkonstruktion des Mühlenkopfes führen konnten, entschied er sich für eine Sanierung. Dafür suchte der erfahrene Architekt nach einer Bitumen­ alternative und gleichzeitig nach einer lang­lebigen Lösung.

PDF herunterladen (480 KB)

Zurück zur Übersicht