Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Technik » Flachdach » Da geht noch was

Da geht noch was

Gründächer sind gut fürs Mikroklima und haben in dicht bebauten Innenstädten viele Vorteile. Mithilfe von Gründachkatastern können Dachdecker nun gezielt auf Kunden mit geeigneten Dachflächen zugehen.

Dachbegrünungen rücken immer weiter in den Fokus, wenn es – vor allem in den Großstädten – um Klimaanpassungsstrategien zur Minderung des sogenannten „Urban Island Heat Effect“ und der CO2-Belastung sowie um Überflutungsvorsorge geht.

Optimale Grundlagen für die Umsetzung der genannten Strategien sind Bestandsaufnahmen bestehender Dachbegrünungsflächen und die Kenntlichmachung möglicher Potenziale für weitere Begrünungen, wie es bei Gründachkatastern immer häufiger umgesetzt wird.

Download

Zurück zur Übersicht