Anzeige
Anzeige

dachbaumagazin Archiv

87 Ausgaben verfügbar
Ausgabe 12.2015

Ausgabe 12.2015

Wie sich Energieeffizienz und ein gutes Raumklima vereinen lassen, zeigt das »Future Active House« bei Trondheim/Norwegen. Eine entscheidende Rolle spielen dabei die Dachfenster im Walmdach.

Zur Ausgabe
Ausgabe 11.2015

Ausgabe 11.2015

Die Mehrzweckhalle der Firma König in Karlsruhe soll den Kunden schon von Weitem signalisieren, dass sich hier alles um Naturstein dreht.

Zur Ausgabe
Ausgabe 10.2015

Ausgabe 10.2015

Das Zorlu Center in Istanbul ist ein Bauprojekt der Superlative: Zwischen vier markanten Hochhaustürmen befinden sich 120 000 m² Parkfläche, die zum großen Teil aufwendig begrünt wurden.

Zur Ausgabe
Ausgabe 9.2015

Ausgabe 9.2015

In Dortmund wird in ein paar Wochen das Deutsche Fußballmuseum eröffnet. Das Flachdach des Neubaus erhielt ein modernes Dämmsystem und eine Stehfalzdeckung aus Aluminium.

Zur Ausgabe
Ausgabe 7-8.2015

Ausgabe 7-8.2015

Auf einer ehemaligen Schuhfabrik entstand in Wien durch eine zweigeschossige Aufstockung neuer Wohnraum. Die Fassade der Erweiterung hebt sich durch blaugraues Titanzink deutlich vom Bestand ab.

Zur Ausgabe
Ausgabe 5-6.2015

Ausgabe 5-6.2015

Das neue Elefantenhaus des Züricher Zoos wird von einem 6800 m² großen Dach überspannt. Unter den abschließenden Holzelementen verlegten die Dachdecker eine flexible Kunststoffabdichtung.

Zur Ausgabe
Ausgabe 4.2015

Ausgabe 4.2015

Die Schutzhütte der Naturfreunde Knofeleben auf dem Schneeberg in Österreich wurde nach einem Brand neu aufgebaut. Große Dachfenster sorgen dafür, dass die neue Hütte mit wenig Kunstlicht auskommt. Außerdem berichten wir in dieser Ausgabe über Hotels mit Gründach, Reetdach und Bleichdach.

Zur Ausgabe
Ausgabe 3.2015

Ausgabe 3.2015

Das Dach des Kreuzstifts in Schänis erhielt an der Mansarde eine zweilagige Dämmung aus Holzfaserplatten. Außerdem können Sie ab Seite 16 lesen wie auf dem Palmdach eines Plusenergiehauses in Wuppertal die Dachdecker auf einer Fläche von 64 Quadratmetern spezielle Solarmodule, die Strom und Wasser erzeugen, verlegten.

Zur Ausgabe
Ausgabe 1-2.2015

Ausgabe 1-2.2015

Viele Kulturgüter wie das Rathaus in Wetter an der Ruhr, das Hans-Erlwein-Gymnasium in Dresden und das Rathaus in Wetter an der Ruhr werden von Dachdeckern fit gehalten. Lesen Sie in dieser Ausgabe ab Seite 12 wie Steildächer, Bleiornamente und Schiederdächer in Schuss gehalten werden.

Zur Ausgabe