Sanierung unter erschwerten Bedingungen: Bei der Instandsetzung des Turmdachs der alten Feuerwache in Reutlingen mussten die Dachdecker besondere Herausforderungen meistern. Neben den Vorgaben des Denkmalschutzes mussten auch noch spezielle Anforderungen bezüglich der Statik und der Baustellenlogistik erfüllt werden. Durch Anpassungen an einem historischen Dachziegelmodell und der Just-in-Time-Lieferung des benötigten Materials durch den Ziegelhersteller gelang es schließlich, die Optik des Turmdachs nach altem Vorbild wiederherzustellen und gleichzeitig eine hohe Funktionalität zu gewährleisten.

Altes Gemäuer, moderne Nutzung

Die 1898 errichtete alte Feuerwache in Reutlingen besticht durch ihr historisch authentisches Erscheinungsbild: Die Fassade aus verschiedenfarbigen Backsteinen hat ihren ganz eigenen Charme. Hinzu kommt das Gebäudearrangement mit dem prägnanten ehemaligen Schlauchturm, der das Gebäude zur weithin sichtbaren Landmarke in Reutlingen macht. Mehr als 100 Jahre lang diente die alte Feuerwache dem Brandschutz in der Stadt, im Jahr 2003 wurde sie allerdings aufgegeben und an einen privaten Investor verkauft. Heute werden die ehemaligen Wagenhallen im Erdgeschoss und die Räumlichkeiten im Obergeschoss von verschiedenen Gewerbebetrieben und einer Arztpraxis genutzt. Im ehemaligen Schlauchturm befindet sich hingegen eine exklusive Wohnung.

 

Sanierung nach Hagelschaden

Die Dachflächen waren zum großen Teil noch mit den originalen Falzziegeln aus der Bauzeit im 19. Jahrhundert versehen. Die Deckung war allerdings bereits an mehreren Stellen repariert worden. Durch einen besonders heftigen Hagelsturm 2013 wurde die alte Deckung des Turms dann aber derart stark in Mitleidenschaft gezogen, dass eine umfassende Sanierung unumgänglich war. Diese Sanierung konnte aufgrund von Abstimmungsschwierigkeiten mit der ersicherung erst 2019 begonnen werden. Durchgeführt wurden die Arbeiten von der Firma Gulde Holzbau, die einen ihrer Schwerpunkte bei der Sanierung denkmalgeschützter Gebäude hat.

Ganzen Beitrag lesenLesen Sie den vollständigen Beitrag und entdecken Sie viele weitere Abo-Vorteile!

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge aus dem Magazin