Anzeige
Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Allgemein » Augen auf beim Reifentausch

Augen auf beim Reifentausch

Beim Reifenwechsel im Frühjahr sollten Autofahrer besonders gut hinschauen. Weisen die Pneus Risse, Beulen oder Einstiche auf, sollte ein Fachmann hinzugezogen werden.

Bei sichtbaren Beschädigungen des Reifens sollte beim Radwechsel ein Fachmann hinzugezogen werden

Beim Reifenwechsel im Frühjahr sollten Autofahrer besonders gut
hinschauen. Weisen die Pneus Risse, Beulen oder Einstiche auf, sollte ein
Fachmann hinzugezogen werden.Ebenso
wenn ein ungleichmäßig oder einseitig abgefahrenes Profil auf eine
fehlerhafte Fahrwerkeinstellung oder defekte Stoßdämpfer hinweist. Der
Gesetzgeber schreibt zwar nur 1,6 Millimeter Profil vor, bei der
Montage sollten Sommerreifen aus Sicherheitsgründen aber noch
mindestens drei Millimeter haben und aus Sicht des DEKRA -Reifensachverständigen Franz Nowakowski höchstens sechs Jahre alt sein. 

Autor: js

Quelle: Dekra

Zurück zur Startseite