Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Technik » Belichtung » Auf der sicheren Seite

Auf der sicheren Seite

Dachdecker können mit einem Lüftungskonzept nach DIN 1946-6 dafür sorgen, dass Hausbesitzern in modernen Gebäuden nicht die Luft ausgeht – und so Schadensersatzansprüche vermeiden.

Mit den zunehmenden Anforderungen an den Wärmeschutz von Gebäuden hat sich seit 1995 das Konzept einer luftdichten Gebäudehülle durchgesetzt. Allerdings wird dadurch auch der Luftaustausch gestoppt, was nicht nur zu Lasten einer gesunden Raumluftqualität geht, sondern zudem das Risiko von Feuchteschäden in der Wohnung erhöht.

Lüften Bauherren nicht ausreichend, drohen Schimmelbildung an Wärmebrücken oder an schlecht belüfteten Stellen. Und dem Handwerker drohen in der Folge womöglich Schadensersatzforderungen.

Download

Zurück zur Übersicht