Anzeige
Anzeige

Achtung: Asbest!

Vor allem bei Häusern aus den 1960er- und 70er-Jahren stoßen Dachdecker auf asbesthaltige Deckungen. Die einstige »Wunderfaser« muss vorsichtig entsorgt werden – sonst kann Lebensgefahr drohen.

Seit 20 Jahren ist Asbest in Deutschland verboten. Der Kontakt mit der ehemaligen „Wunderfaser“ hat bei vielen Menschen zu schwerwiegenden Erkrankungen geführt. Gefährlich wird der Umgang mit Asbest immer dann, wenn das Material bei mechanischer Beanspruchung zu feinsten Fasern zerrieben, aufgespalten und eingeatmet wird. Sofern Abbruchoder Sanierungsarbeiten den Umgang mit Asbest erfordern, ist daher besondere Vorsicht geboten. Um gesundheitliche Spätfolgen zu vermeiden, sollten bei solchen Arbeiten Sauger eingesetzt werden, die insbesondere in ihrer Filterleistung auf die Asbestsanierung abgestimmt sind.

Download

Zurück zur Übersicht