Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Branchen-News » 30 Jahre Rockwool Forum

30 Jahre Rockwool Forum

Energieeffizienz steigern – so das gemeinsame Anliegen dieser Referenten um Jürgen Winselmann (3. v. l.), Leiter Technischer Service bei der Deutsche Rockwool und seit 30 Jahren verantwortlich für die Entwicklung des Forum
(Foto: DEUTSCHE ROCKWOOL GmbH & Co. KG)

In diesem Jahr beging das Rockwool Forum sein 30. Gründungsjubiläum. Es gilt als eine der renommiertesten Plattformen für Training und Weiterbildung in der Baubranche. Die Deutsche Rockwool  investiert seit Jahrzehnten in ihre Bildungseinrichtung. Die Marke von 200.000 Teilnehmern wurde im Jubiläumsjahr überschritten. Über 80 Prozent aller Gäste sind Architekten, Fachplaner und Handwerker.
„Die enorme Anzahl von Teilnehmern, die erreicht werden, korrespondiert direkt mit der seit Jahren steigenden Nachfrage nach nichtbrennbaren und hochwertigen Dämmsystemen“, erklärt Jürgen Winselmann, Leiter Technischer Service der Deutschen Rockwool und seit der ersten Stunde verantwortlich für das Forum und seine Entwicklung. 1990 initiierte er mit einem weiteren Industriepartner die ersten sogenannten Verbundschulungen und stellte damit die Weichen für eine Erfolgsgeschichte, die viel mit Kooperation und Teamgeist zu tun hat. Denn Verbundschulungen dienen dazu, ganzheitlich zu aktuellen Anforderungen an die Planung und Ausführung einzelner Baukonstruktionen weiterzubilden. Beteiligt sind deshalb an jeder Verbundschulung mehrere Unternehmen und unabhängige Experten, die relevantes Wissen und interessante Produkte beizusteuern haben. 154 Unternehmen haben in 30 Jahren ihre Referenten in Veranstaltungen des Rockwool Forums entsandt.
Erste Informationen zu Veranstaltungen in 2019 finden Interessenten ab sofort auf www.forum.rockwool.de. Dort kann die Anmeldung auch online erfolgen.

Zurück zur Übersicht