Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Branchen-News » 11. Coba-Dach-Forum mit Rekordbeteiligung

11. Coba-Dach-Forum mit Rekordbeteiligung

Zum 20. Jubiläum des Coba-Dach-Forums am 14. Februar 2017 konnte sich das Unternehmen über eine Rekordbeteiligung freuen. Rund 360 Gäste besuchten die Veranstaltung, die wieder im Maritim Airport Hotel in Hannover stattfand (Foto: Coba-Baustoffgesellschaft)

 

In seiner Begrüßung appellierte Geschäftsführer Bernd Lordieck an die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Handel und Industrie. Insbesondere erinnerte er an die Funktionsverteilung innerhalb des dreistufigen Vertriebs und appellierte an die anwesenden Lieferanten, diese auch zu respektieren. Mit einem Umsatzwachstum in Höhe von 2,3 % im Jahr 2016 habe die Coba unter Beweis gestellt, dass sie ihre Funktion im Markt erfüllt.

ZVDH-Präsident Karl-Heinz Schneider skizzierte in seinem Grußwort die Entwicklung im Dachdeckerhandwerk. Dabei analysierte er, warum der Bauboom im Jahr 2016 weitgehend am Dachdeckerhandwerk vorbeigegangen ist. Als besondere Herausforderungen für 2017 nannte er zum einen die zunehmenden Schwierigkeiten, qualifiziertes Personal zu finden, und zum anderen, dass andere Gewerke immer stärker in das Dachdeckerhandwerk vordringen. Zum Abschluss stellte er einige aktuelle Themen des ZVDH vor.

Ein Feuerwerk an Emotionen lieferte Peter Trenkwalder in seinem Vortrag „Das Unternehmen nicht unterlassen“. Anhand seiner eigenen Lebensgeschichte schilderte er, wie ein Mensch sich und sein Unternehmen weiterentwickeln kann. Peter Trenkwalder ist Spenglermeister, Filmproduzent, betreibt einen eigenen Hochseilgarten und hat den iib (Internationaler Interessenbund Baumetalle) zur Imageverbesserung des Spenglerberufs mitgegründet. Seine zentrale Botschaft war: „Kenne deine Fähigkeiten und setze deine Kernkompetenzen gezielt ein!“.

Zurück zur Übersicht